Möchte man sich eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung nachrüsten – sei es weil der Galant keine serienmässige hat oder man gerne einen Klappschlüssel haben möchte, so muss man wissen, wie die ZV im Galant gesteuert ist und wo man die entsprechenden Kabel abgreifen kann. Gleiches gilt für die Nachrüstung einer Alarmanlage wie in meinem Fall. Die Alarmanlage soll beim Schärfen mit der eigenen Fernbedienung und Entschärfen die Tueren automatisch mit ver- und entriegeln.

Man benötigt für eine universelle Fernbedienung (oder vielmehr deren Steuergerät) normalerweise die folgenden Signale:

* ZV Auf
* ZV Zu
* ZV Dauerplus
* ZV Masse
* Blinker links
* Blinker rechts

Beim Galant V6 Bj. 2002 wären das die Kabel an der ETACS (ein Steuergeraet, das zugleich den Sicherungskasten bildet), genauer am Stecker an der linken Seite des Steuergerätes.
An die ETACS kommt man, indem man die untere Verkleidung des Armaturenbretts entfernt. Zuerst muss man das Münzfach vor dem Sicherungskasten öffnen und rausziehen.
Anschliessend von innen die Blende mit dem LWR Schalter rausdruecken und alle Stecker abziehen.

alarm5
alarm6

An den markierten Stellen sind noch Kreuzschrauben, die entfernt werden muessen.

Ist dies getan, so muss man den Öffner der Motorhaube losschauben und entfernen. An der Unterseite des Hebels sind 2 Kreuzschrauben, die den Öffner halten:

alarm7

Nun kann man die Verkleidung abnehmen. Sie ist noch oben rechts gesteckt und hängt links mit am Türgummi.

Die ETACS ist an der Unterseite mit einer 10er Mutter verschraubt. Ist diese entfernt, kann man die Eiheit unten hervorziehen und dann oben aushaken. Man sollte vorsichtig sein, da sich an dem Steuergeraet viele Kabel und Stecker befinden, nicht, dass man aus Versehen eins löst.

alarm1

Nun greifen wir die folgenden Kabel am linken (weißen) Stecker ab:

* ZV auf: Kabel lila mit weissem Streifen (ältere Baujahre blau mit schwarzem Streifen bzw. Grün/weißes Kabel je nach Baujahr)
* ZV zu: Kabel grün mit rotem Streifem (ältere Baujahre blau mit rotem Streifen bzw. braunes Kabel je nach Baujahr)

Die ZV des Galant ist massegesteuert. Das Modul der universellen Anlage muss also entsprechend verschaltet werden.

alarm2

Die Blinkeransteuerung kann man direkt an den Lenkstockschalter klemmen. Dazu die Verkleidung um die Lenksäule herum entfernen (3 Kreuzschrauben von unten):

alarm10

Dann den den Blinkerhebel lösen. Der ist ebenfalls mit 2 Kreuzschrauben befestigt. Den Hebel nun gerade rausziehen und den Stecker loesen. Die Blinkeransteuerung kommt an die folgenden Kabel:

* Kabel rosa mit grünem Streifen
* Kabel grün mit schwarzem Streifen und silbernen Punkten

alarm9
alarm8

Fü eine Alarmanlage benötigt man u.a. noch den (massegeschalteten) Türkontakt. Dieser ist am leichtesten im Fussraum der Fahrerseite abzugreifen. Dort befinden sich 2 Stecker. Man benoetigt den hinteren grauen Stecker. In diesem ist ein gruünes Kabel mit rotem Streifen und silbernen Punkten, das bei geöffneten Türen Masse führt.

alarm3
alarm4

Zudem benötigt man die Signale fuer Kofferraum-auf und Motorhaube-auf. Der Kofferraum beim Kombi ist mit an das Innenlicht gekoppelt und wird darüber mit abgedeckt, so dass man kein weiteres Kabel mit anklemmen muss. Bei der Limo hingegen muss man das Signal am Kofferraumlich abgreifen. Dazu muss man das entsprechende Kabel der Alarmanlage nach hinten verlegen (unter dem Wagenteppich hindurch, unter der Rückbank hindurch). Dieses wird dann am Stecker der Kofferraumleuchte angeklemmt. An dem Stecker befinden sich 2 Kabel: ein Dauerplus und ein Kabel, das Masse schaltet, sobald der Kofferraum entriegelt:

alarm 13

Für die Motorhaube muss man einen universellen Taster nachruesten, der Masse schaltet. Ich habe diesen bislang beim Galant noch nicht verbaut. Der Einbau ist jedenalls auch einfach: Die Taster werden mit einer Schraube direkt so in die Karosserie geschraubt, dass die geschlossene Motorhaube den Taster reindrückt und den Massekontakt im Taster öffnet. Man muss also an geeigneter Stelle ein Loch für die Schraube bohren und das entsprechende Kabel der Alarmanlage dorthin verlegen, um es mit einem Kabelschuh am Taster zu befestigen.

Zu guter letzt muss noch die Sirene verbaut werden. Der Galant hat unter der Batterie am Träger einen idealen Platz dafür, hier als Skizze und einmal unter dem Wagen fotografiert:

alarm 15
alarm 11

Dort ist bereits ein Gewinde gebohrt, in welches man die Sirene mit einer Schraube befestigen kann. Zudem kann man dort durch ein bereits vorhandenes Loch perfekt die Anschlusskabel (Signalleitung + Masse) hin verlegen. Man kommt mit den Kabel direkt rechts neben der Batterie heraus und kann diese dann durch den Koflügel in den Radkasten verlegen.
Dann unter der Verkleidung des Radkastens (mit 10er Muttern befestigt, Beim Avance noch Kreuzschrauben bei der A-Säe am Schweller) zur Fahrertür und dort mit durch den Gummi in den Innenraum. Bessere Bilder habe ich zur Zeit leider nicht:

alarm 12
alarm 16
alarm 17

Der Zusammenbau erfolgt wie immer in umgekehrter Reihenfolge…

Viel Spaß!!!