Nachdem mir der Klang des Subwoofers in der Hutablage nicht mehr gut genug war, habe ich beschlossen, einen neuen Subwoofer in die den Kofferraum zu setzen. Da ich allerdings keine Platz verlieren wollte und auch alle Komponenten gerne so verbaue, dass man sie nicht sehen kann, habe ich kurzerhand eine 21er MDF Platte und einen Pioneer FreeAir Subwoofer gekauft, die nicht sichtbar den neuen Boden des Kofferraums bilden sollten.
Zuerst ging es darum, die MDF Platte zuzuschneiden; das geht am einfachsten, indem man die Original Matte im Kofferraum auf die Holzplatte legt und die Konturen mit einem filzstift nachmalt. Dann wird das ganze mit einer Stichsäge ausgeschnitten.

Ich wollte das Reserverad behalten und den Subwoofer einfach in der Mulde hängen lassen. Da es kein geschlossenes Gehäuse ist, habe ich einen Freeair genommen. Natürlich sitzt das Reserverad nicht mittig im Koferraum, so dann man dessen Mittelpunkt ausmessen muss. Der Mittelpunkt ist die Befestigung, ueber die dann der Mittelpunkt des Woofers liegen wird. Hat man es auf dem Brett ausgemessen, muss man noch den Ausschnitt fuer den Sub vornehmen. Hier mal ein Bild der zugeschittenen Platte, incl. Griffmulde zum anheben:

woofer1
woofer2
woofer3

Nun geht es darum, die Membran zu schützen. Immerhin moechte man noch etwas in den Kofferraum stellen koennen, ohne den Woofer zu zerstören. Ich habe ein 1.5mm Lochblech genommen. Das ist praktisch unkaputtbar, wie es so schön heisst. Ich habe um den Subwoofer herum ein wenig von dem Hold abgetragen und Stücke von Bitumen Matten reingelegt, die ich vom Dämmen der Vordertüren rest hatte. Dann das Gitter darauf und mit einem Heissluftföhn alles richtig heiss gemacht, dass das Gitter mit dem Bitumen gut verklebt ist. So kann man sicher sein, dass es garantiert nicht klappert oder verrutscht.

woofer4

Damit man das Reserverad und andere Dinge unter der Platte noch gut erreichen kann, habe ich an der gleichen Stelle wie an der Original Matte einen Schnitt vorgenommen und Schaniere verschraubt. An der Stelle, an der im Kofferraum der Metallbuegel ist, habe ich das Holz ausgefraest, damit die Platte 100% rein passt.

woofer5

Den Rest der Platte habe ich noch mit Schalltrittschutz beklebt. Hauptsächlich aus dem Grund, dass die Schaniere und das Metall nicht „rausstehen“ und man beim Schieben von Getränkekisten nicht daran hängen bleibt:

Dann wird das ganze mit Kofferraumteppich aus dem Baumarkt bezogen. Zum verkleben des Schalltrittschutzes und des Teppichs habe ich einen Allzweck-Sprühkleber verwendet, der auch für Styropor geeignet ist.
Zusätzlich ist der Stoff noch ein wenig mit Spannung bezogen und von unten festgenagelt.

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

woofer6
woofer8
woofera

Die Endstufe hängt über Kopf unter der Hutablage und ist auch bei offenem Kofferraum nicht sichtbar:

wooferb