Hat man nach viel Arbeit endlich das Tacho, die Uhr und vielleicht auch die Fensterheber in einer anderen Farbe, möchte man auch die Schalter der heizbaren Heckscheibe (und bei Serie 1 Nebenscheinwerfer/Nebelschlussleuchte) anpassen – in meinem Fall rot. Vorab: Jeder Schalter bekommt seine Leuchtfarbe nur durch ein farbiges Stück Plastik, das hinter der grau/schwarzen Platte mit dem Funktionssymbol ist. Das Plastik agiert gleichzeitig als Streuscheibe. Ich rate bei den Schaltern davon ab, auf LEDs umzurüsten. Zum einen ist sehr wenig Platz im Innern des Schalters für passende Widerstände, zum anderen ist es sehr schwer, passende Widerstände zu finden, da es 2 verschiedene Spannungen gibt – wenn der Schalter beleuchtet ist, liegen nur ca. 8-10V an, also die Lampen leuchten nur ein wenig. Sobald man den Schalter gedrückt hat, zeigt das Lämpchen durch ein helles Leuchten bei 13.8V an, dass die Funktion aktiviert ist.

Am besten tauscht man also die Platikteile mit welchen von Schrott oder durch bunte, zugeschnittene Folie. Alternativ kann man auch das Birnchen ausbauen und mit Lampenlack lackieren. In dem Fall sollte man das bunte Plastikteil weglassen. ACHTUNG: Blau ist dennoch nur mit LEDs möglich! In dem Fall muss man also selber die anliegene Spannung nachmessen und passende Wiederstände finden. Darauf gehe ich nicht weiter ein.

Nach diesem kleinen Exkurs kann es endlich losgehen.
Wenn man das Birnchen drinnen lassen möchte und nur das Plastik austauschen möchte, braucht man nur die Blende um die Uhr herum zu entfernen. Dazu mit einem Spachtel oder breiten, flachen Schraubendreher seitlich reingehen und die Blende abhebeln.

s1

Man muss jetzt einfach vorsichtig die Kappe des gewünschten Schalters gerade nach vorne abziehen. Dreht man ihn rum, so erkennt man das Plastik:

s2
s3

Jetzt drückt man von innen das Plastik samt der vornderen Blende mit Symbol heraus. Das geht erstaunlich einfach. Hier ein paar verschiedenen Farben aus den Schaltern:

s4

Hat man seine Farbe ausgewählt, legt man erst die neue Farbe wieder hinein und dann das entsprechende Symbol darauf. Leicht andrücken und fertig. Den Schalterkopf kann man dann wieder gerade aufstecken und festdrücken.

s5

Möchte man das Birnchen mit Lampenlack behandeln, muss man den kompletten Schalter ausbauen. Das ist rel. viel Aufwand, da man am besten die Mittelkonsole ausbaut. Der Schalter ist zwar nur in den unteren Teil der Konsole gesteckt, aber er geht sehr schwer raus, so dass man am besten von hinten den Schalter seitlich zusammendrückt und dann nach vorne rausdrückt. Ebenso ist es so einfacher, den Stecker abzuziehen. Man sollte also die Mittelkonsole so weit wie hier abgebildet ausbauen (siehe Anleitung links) und die rot markierten Stecker abziehen, bevor man die Schalter rausdrückt:

s6

Um das Birnchen zu entnehmen, muss man sich die Rückseite der Schalters anschauen. In der Mitte ist ein schwarzes Stück Plastik, das man rausziehen kann. Daran ist das Birnchen befestigt:

s7
s8

Der Einbau erfolgt wie immer in umgekehrter Reihenfolge.

Viel Spass!!!