!!! ACHTUNG !!!

Beim Verriegeln dürfen NIEMALS  Nebelleuchten eingeschaltet sein, sonst brennt der Lichtschater durch! Also niemlas – NIEMALS –  das Licht eingeschlatet haben und dann den Wagen abschliessen!!!

 

Meine aktuelle Alarmanlage hat einen sogenannten Komfortausgang. Da man beim Galant die Fenster nicht per Komfortmodul schließen kann, habe ich den Kanal wie bei meinem damaligen Peugeot 306 jetzt dazu verwendet, die Nebelscheinwerfer als Coming Home zu nutzen.

Soblad man den Wagen mit der Fernbedienung verriegelt, leuchten die (Nebel-)Scheinwerfer für knapp 30 Sekunden nach, wie man es von modernen Oberklassefahrzeugen gewohnt ist.
Natürlich gibt es auch viele spezielle ComingHome Module zu kaufen – aber warum noch ein extra Steuergerät verbauen, wenn man doch schon so ein Signal „Wagen wird verschlossen“ bekommt?

Das ganze ist mit sehr wenig Aufwand leicht zu machen. Das jetzige Steuertgerät gibt einen Masseimpuls als Komfortsteuerung (Achtung – viele Hersteller geben +12V aus, bitte Anleitung der ZV/Alarmanlage beachten!) aus.
Diese klemmt man einfach an ein 4poliges Relais, zusammen mit Dauerplus. Solange es geschlosse ist, gibt es Dauerplus auf die Steuerleitung der Nebenscheinwerfern.
Kosten: Ein Relais, wenige Zentimeter Kabel, ein paar Kabelschuhe und zwei Schnellverbinder.

Das Relais verkabelt man wie folgt:

30: Steuerleitung NSW
87: Dauerplus
86: Dauerplus
85: Massimpuls der ZV/Alarmanlage

CHSchaltplan

Dauerplus und Steuerleitung findet man direkt am Stecker des NSW Schalters. Um alles anzuklemmen, muss man die Lüftungsdüse gerade nach vorne herausziehen. Am einfachsten geht es, indem man die Blende mit der Leuchtweitenregulierung entfernt und dann mit den Fingern von innen die Einheit um die Lüftungsgitter nach aussen drückt.

ComingHome 1

Hinter dem Schalter der NSW/NSL ist ein weißer Stecker. Dieser ist wie immer mit einer Nase gesichert. Reindrücken und abziehen.

ComingHome 2

An dem Stecker sind folgende Kabel relevant:

– Rosa mit wenig silbernen Punkten (2. on unten, entgegengesetzt zur Nase): Nebelscheinwerfer
– Rot mit schwarzem Streifen und silbernen Punkten (3. von oben, entgegengesetzt zur Nase): Dauerplus

ComingHome 3

Nun klemmt man die Kabel des Relais dort an. Schnellverbinder sind nicht unbedingt die beste Lösung, sobald es wärmer wird werde ich die Kabel auch wie alle anderen der Alarmanlage dort richtig verlöten.

ComingHome 4

Natürlich muss noch das Kabel des Komfortausgangs dorthin verlegt werden und am Relais angeschlossen werden.
Das Relais passt übrigens sehr gut hinter die Blende, ohne zu wackeln und zu klappern. Natürlich sollte man darauf achten, dass alle Kontakte und Steckverbindungen sehr gut isoliert sind.

Viel Spaß!