Als erstes verlgt man am besten die Kabel nach hinten. Dazu rechts am besten rechts und links die Tügummies entlang der Seitenschweller gerade nach oben abziehen. Anschliessend die Metallklemmen vorsichtig nach oben abhebeln. Dann kann man den Teppich anheben und die Kabel darunter verstecken:

zv h1
zv h2

Ist man beim Anschnallgurt angekommen, so muss man die Verkleidung dort demontieren, um die Kabel in die Tuer legen zu können. Die Verkleidung ist mit Schrauben befestigt. Diese entfernen (den Sitz am besten ganz nach vorne schieben, damit man Platz hat):

zv h4

Ist die Verkleidung ab, so muss man den Anschnallgurt ausbauen. Dazu die unterste Schraube an dem Metallbügel rausdrehen und die Rolle aus der Seitenwand nehmen:

zv h5
zv h6

In der Seitenwand ist nun noch ein Plastikeinsatz, in dem sich die Gurtrolle befand. Dieser muss auch rausgenommen werden. Das ganze mit einem breiten Schraubendreher raushebeln:

zv h7
zv h8

Nun muss man die Tür wieder komplett öffnen und am besten gleich die Verkleidung der Hintertür abbauen (siehe Anleitung links). Man kann den Schlauch einfach aus der B-Säule rausziehen und dort dann das Kabel durchziehen. Man muss von innen durch die Öffnung der Gurtrolle rein und kann dann durch den Durchgang dort rauskommen. Es ist etwas eng, aber durchaus machbar:

zv h9
zv h10

Das ganze kann man durch den Gummischlauch in die Tür ziehen (etwas SIlikonspray oder WD40 hilft ungemein) und dann innen in der Tür gut verstauen – also so mit Kabelbindern fixieren, dass das Kabel nicht vom Fensterheber beschaedigt werden kann.

Der Stellmotor in der Hintertuer sitzt am äusseren Ende am Tuergriff. Dort den Original Motor losschrauben und aush&aumlngen. Den neuem einhängen, das Gestänge wie auch in den Vordertüren so biegen, dass es nicht aus dem Motor rutschen kann und alles festschrauben. Die Kabel anklemmen und fertig:

zv h11

Der Zusammenbau erfolgt – nach erfolgreichem Test – wie immer im umgekehrter Reihenfolge. Beim Anschnallgurt sollte man darauf achten, dass man ihn nur mit Gefühl gerade nach unten abrollen kann um ihn wieder zu montieren, da sonst die mechanische Sperre – die auch beim Bremsen etc. greift – blockiert. Zudem sollte die Schraube am Metallgitter gewissenhaft kontrolliert werden, ob sie wirklich gut festgezogen ist.

Viel Spaß!!!