Beleuchtung Sitzheizungsschalter

Im Galant ist fast jeder Schalter und Drehrädchen beleuchtet. Kommt der Wagen in die Jahre, brennt schon mal ein kleines Glühlämpchen durch.
Um so ärgerlicher, wenn man das einzelne Leuchtmittel nicht an jeder Ecke kaufen kann und der Mitsubishi Händler einem gleich einen überteuerten neuen Schalter verkaufen möchte, da sein PC im sagt, dass es das kleine Lämpchen nicht einzeln gibt.
Zum Glück gibt es Elektronikhäuser wie Conrad Elektronics. Dort kostet eines dieser kleinen speziellen Birnchen 52Cent (Bestellnummer 72 70 91 – 59).

Da im Sitzheizungsschalter zwei Birnchen (pro Schalter eins) verbaut sind, habe ich das zweite gleich mit ausgetauscht, damit die Schalter zum einen gleich hell leichten und zum anderen das zweite Birnchen wahrscheinlich auch in wenigen Wochen durchbrennen würde.

Hier nun eine paar Bilder, wie man den Schalter ausbaut und die Leuchtmittel tauscht:

zuerst muss man das Innenteil aus der komplett geöffneten Mittelarmlehne entnehmen. Das Teil ist nur “reingelegt” und ein wenig gesteckt:

Anschliessend mit in die Mittelkonsole greifen und den (feste) gesteckten Einsatz mit der Schaltereinheit gerade nach oben drücken:

Das Fach vorsichtig anheben und den Steckern lösen:

Nun kann man die wiederum Schaltereinheit von unten lösen und aus dem Fach lösen:

Jetzt suche man sich einen sauberen Arbeitsplatz und schon kann es mit der Demontage des Schalters losgehen.

An der Unterseite muss man vorsichtig die Steckverbindungen öffnen, um den “Boden” zu entnehmen:

Darin erkennt man die an weissem Kunststoff befestigten Schleifkontakte. Diese entnehmen:

Nun die innere Einheit gerade nach oben rausziehen. ACHTUNG: Es befinden sich zwei kleine Metallkugeln und zwei Federn darin, diese gehen sehr schnell verloren!!!

Man kann die mit einer blauen Gummikappe bezogenen Birnchen nun bequem nach unten rausdrücken und samt dem braunen Gummisockel entnehmen:

Das blaue Gummikäppchen muss entfernt werden, ohne es dabei zu zerstören. Das muss am Schluss noch auf das neue Birnchen:

Dann vorsichtig die Metallbeinchen aufbiegen, rumbiegen, durchziehen und dann das Birnchen aus dem Sockel entnehmen:

Nun kann man das neue 3mm Birnchen nehmen und einfädeln:

Es geht etwas eng zu, aber es ist überraschend einfach einzubauen:

Am Ende noch das blaue Käppchen aufsetzen und die überstehenden Reste der Beinchen abschneiden:

Der Zusammenbau des Schalters erfolgt wie immer in umgekehrter Reihenfolge.

Viel Spaß!!!

Schreibe einen Kommentar