Himmel ausbauen

Ein grosses Faltdach ist sehr schön, insbesondere bei Sonnenschein. Jedoch ist das schönste Dach ein Ärgernis, wenn es nicht mehr dicht ist.
Normalerweise ist ein verstopfter Abfluss die Ursache für die Dusche im Innenraum. Natuerlich kann man versuchen, den Abfluss mit Druckluft oder einem Schlauch von aussen zu reinigen, jedoch besteht dabei die Gefahr, dass der Schlauch an der Unterseite der Schiebedacheinheit abruscht und zwischen Himmel und Dach hängt. Ergo muss der Himmel raus – auf jeden Fall eine gute Idee, da er so besser trocknen kann.

Der Ausbau ist zwar aufwändig, jedoch einfach zu bewerkstelligen.

Zuerst zieht man die Stoffleiste um Kante des Schiebedaches ab, diese ist nur leicht gesteckt:

Anschliessend begibt man sich an die Demontage der Sonnenblenden. Der Schnapper ist mit zwei Schrauben befestigt:

Anschliessend die vordere Schraube der Sonnenblende entfernen, Blende zur Seitenscheibe drehen und die zweite Schraube entfernen:

Dann geht es mit den Haltegriffen des Beifahrers und der hinteren Plätze weiter. Die Blenden seitlich wegklappen und die Schrauben entfernen. Die hinteren haben zur Fahrrichtung hin einen Haken, um eine Jacke aufzuhängen, das sollte man später bei der Montage wieder beachten.

Wenn man gerade hinten ist, hebelt man die Deckenleuchte aus:

Ist die Leuchte raus muss man beim Kompakt rechts und links die Plastikclipse entfernen. Diese gerade rausziehen:

Nun geht es vorne weiter. Zuerst die Blende mit dem Schalter für das Schiebedach entfernen. Dann den Stecker lösen und abziehen:

Nach der Blende geht es an die Innenleuchte. Diese kann man nun einfach von innen her rausdrücken:

Sind alle Teile am Himmel selbst entfernt, so wird er noch von den A-, B- und C-Säulen gehalten. Am einfachsten ist es, wenn man nun zuerst die A-Säule entfernt. Diese ist nur gesteckt. Zuerst muss man jedoch die Türgummies abziehen:

Nun kann man die Türgummies noch unter dem Himmel entlang abziehen und dann die B-Säulen und C-Säulen an den oberen Enden lockern. Diese sind mit weissen Clipsen gehalten:

Der Himmel kann nun vorsichtig durch die Heckklappe rausgezogen werden.

Voila:

Hier ist noch ein Foto der Abflüsse, der Gummischlauch kann von der Plastiknase abgezogen werden und dann mit Druckluft gesäubert werden:

Bei mir hat sich rausgestellt, dass die Abflüsse nicht verstopft und dicht waren. Der Fehler lag an der Dichtung des Daches selbst.
Unter den 4 kleinen Isolierbandstreifen an den oberen Schienen ist das Dach zusammengesetzt. An diesen Übergangsstellen ist eine Dichtmasse, die brüchig wurde:

Die Dichtungsmasse habe ich entfernt und alles neu mit Motordichtmasse abgedichtet.
Nun ist endlich alles trocken.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar